Pressemitteilungen

Wachstumsmotor für die NRW-Wirtschaft: Jahresprogramm 2021 der NRW.Global Business

Vom Startup bis zum KMU: Die landeseigene Gesellschaft zur Außenwirtschaftsförderung NRW.Global Business unterstützt die nordrhein-westfälische Wirtschaft bei der Erschließung internationaler Märkte.

Das Angebot wird gemeinsam mit einem großen Partnernetzwerk speziell auf die Anforderungen von NRW-Unternehmen zugeschnitten und beruht auf drei Säulen: die Beteiligung an Auslandsmessen, Unternehmerreisen sowie die Kleingruppenförderung.

2021 hat das Programm bedingt durch die Pandemie-Situation einen Schwerpunkt in Europa, geht aber auch darüber hinaus. Da Reise- und Veranstaltungsplanung im Ausland aktuell mit vielen Unwägbarkeiten behaftet ist, kombinieren die Angebote von vornherein virtuelle, hybride und physische Elemente, die je nach den aktuellen Gegebenheiten flexibel angepasst werden.

Nichtsdestotrotz beginnt für viele Unternehmen ein internationales Engagement nicht unbedingt in allzu weiter Ferne. So sind in Belgien und den Niederlanden handwerkliche Produkte und Dienstleitungen aus Nordrhein-Westfalen sehr gefragt. Eine hybride Markterkundungsreise nach Belgien mit virtuellem Auftakt und einer geplanten Leistungsschau des NRW-Handwerks gehört seit 2010 zum festen Programm. Und auch der Landesgemeinschaftsstand auf der Baumesse BouwBeurs im Herbst in den Niederlanden wird aktuell regulär in hybrider Form geplant. Bauen und Renovieren ist auch ein Thema für Mallorca: Eine Unternehmerreise inklusive Ausstellung auf der Messe „Bauen und Handwerk“ im Oktober könnte der Start für NRW-Handwerksunternehmen auf der Insel sein.

Natürlich eröffnen auch Zukunftsmärkte im Nahen Osten und Asien zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten. So ist zum Beispiel Japan mit mehreren Angeboten zum Thema Medizintechnik dabei.

Zukunftsthemen im Fokus

Neben Zielländern richtet NRW.Global Business das Außenwirtschafts­programm verstärkt an Zukunftsthemen aus. Digitale Technologien, Erneuerbare Energien, Neue Mobilität oder Medizintechnik bieten für NRW-Unternehmen auf vielen Ebenen Wachstums- und Kooperationsperspektiven. Messebeteiligungen bei der digitalen Leitmesse MWC Barcelona, der Renewable Energy Industrial Fair oder dem Smart City Expo World Congress setzen innovative Impulse und bieten für zahlreiche NRW-Branchen Anknüpfungspunkte. Auch der Energiemarkt Schweden, der im Rahmen einer Marktsondierungsreise erkundet wird, bietet gerade KMU und Startups viele Potentiale für einen Markteinstieg etwa im Bereich nachhaltiger Mobilitätslösungen oder Wasserstoffanwendungen. Wiederum stehen bei den Veranstaltungen für NRW-Startups Inspiration, Networking und potenzielle Wachstumsphasen im Fokus: Virtuelle Reisen in Märkte wie Polen, Russland, die USA oder Japan eröffnen neue Horizonte.

NRW.Global Business führt die NRW-Wirtschaft in die ganze Welt. Das vollständige Programm auf einen Blick ist hier abrufbar.