Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe in Österreich

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 14.06.2021 | Ende: 18.06.2021
Ort
Online
Veranstalter
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie - Exportinitiative Energie
Kontakt
energiewaechter GmbH
Paul Stolz
Tel. +49 30 797 444 120
ps(at)energiewaechter.de

Vom 14.06. bis 18.06.2021 findet eine Geschäftsreise zum Thema Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe in Wien, Österreich, statt.

Sollte sich zum Anmeldeschluss herausstellen, dass die Reisetätigkeiten nach Österreich und/oder aus Deutschland heraus noch eingeschränkt sind, wird die AHK-Geschäftsreise auf ein virtuelles Format umstellen. Ihre individuellen Gesprächstermine und B2B-Meetings werden auch weiterhin von der AHK in Absprache mit Ihnen organisiert.

Teilnahme

Während einer eintägigen Fachkonferenz am 15.06.2021 in Wien präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem österreichischen Fachpublikum, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die Deutsche Handelskammer in Österreich individuelle Termine bei österreichischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der AHK genauestens abgestimmt.

Chancen bieten sich v. a. für Hersteller und Dienstleister aus folgenden Bereichen:

  • Heizungs- & Klimatechnik
  • Beleuchtungssysteme
  • energieeffiziente Baustoffe
  • energieeffiziente Fenster, Türen und Fassaden
  • Energieeffizienzlösungen & -managementsysteme
  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Steuer-, Mess- & Regeltechnik für industrielle Anlagen & Industriegebäude
  • Komponentenhersteller für energieeffiziente Industrieanlagen
  • Lösungsanbieter zur Senkung prozessbedingter CO2-Emissionen im industriellen Sektor

Der Anmeldeschluss ist der 16.04.2021

Informationen zum Zielmarkt

In Österreich besteht ein großes Exportpotenzial für deutsche Anbieter innovativer Technologien & Dienstleistungen im Bereich Industrie und Gewerbe. Die Steigerung der Energieeffizienz ist neben der Forcierung erneuerbarer Energieträger eine der Hauptstrategien der österreichischen Energiepolitik. Dabei ist die Industrie neben dem Gebäudebereich und dem Verkehr mit fast 30 % Endenergieverbrauch ein sehr wesentlicher Energieverbrauchsbereich. Insbesondere die energieintensive Industrie (z.B. Eisen & Stahl, Nichteisenmetalle, Papier, Chemie), die einen Anteil von knapp 60 % am Endenergieverbrauch des produzierenden Bereichs umfasst, beeinflusst den Endenergieverbrauch erheblich. Beim Stromverbrauch wird fast die Hälfte für die Industrie aufgewendet.

Auch der österreichische Gebäudesektor birgt ein großes Einsparpotenzial, da mehr als 1/3 des Endenergieverbrauchs für die Bereitstellung von Raumwärme, Warmwasser & Kühlung in Wohn- & Gewerbegebäuden aufgewendet wird.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der AHK Österreich und der energiewaechter GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme und Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Paul Stolz (energiewaechter). Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an die AHK Österreich wenden.

Alle Angaben ohne Gewähr

Link zur Veranstaltung