Digitale Unternehmerreise "NRW goes Innovation: Africa"

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 07.12.2020 | Ende: 09.12.2020
Ort
Nigeria und Ghana
Teilnahmegebühr
Der Preis für die Teilnahme an der Virtuellen Unternehmerreise "NRW goes Innovation: Africa" beträgt pro Unternehmen 250,00 € (zzgl. MwSt.).
Hinweis: Der Preis für die Teilnahme an der Virtuellen Unternehmerreise "NRW goes Innovation: Africa" beträgt pro Unternehmen 250,00 € (zzgl. MwSt.).
Veranstalter
NRW.Global Business GmbH
Kontakt
Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Dominik Stute
Tel. +49 231 5417-315
d.stute(at)dortmund.ihk.de
Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein
Stefan Enders
Tel. +49 2131 9268-562
enders(at)neuss.ihk.de

Marktpotenziale in Nigeria und Ghana entdecken

Der Digitalmarkt in Afrika boomt! Die Digitalisierung bietet dem Kontinent die große Chance, Entwicklungsnachteile unglaublich schnell auszugleichen und sich als spannender Zielmarkt für die deutsche Wirtschaft zu entwickeln. Afrika ist schon jetzt Vorreiter im FinTech-Bereich und punktet auch mit anderen kreativen Lösungen von Start-ups, die nicht nur das Leben der Afrikaner verbessern, sondern auch für den deutschen Markt interessant sein können.

Die dynamische Start-up- und Digitalszene wird zusätzlich davon beflügelt, dass die Wirtschaft vieler afrikanischer Staaten und damit auch die Mittelschicht kontinuierlich wächst. Nigeria und Ghana sind hierfür Musterbeispiele.

Virtuelle Unternehmerreise NRW goes Innovation: Africa

Die NRW-Reise richtet sich sowohl an Start-ups als auch an innovative KMU.

Reisen Sie virtuell mit nach Afrika und …

  • lernen Sie durch Workshops und Unternehmensbesuche den aufstrebenden Digitalmarkt Afrikas kennen,
  • erhalten Sie Einblicke in das Start-up-Ökosystem vor Ort,
  • treffen Sie afrikanische Start-ups und erfahren mehr
  • über ihre spannenden Lösungen und Produkte,
  • teilen Sie wertvolle Erfahrungen mit anderen interessanten Unternehmen aus NRW.
     

Programm*

 

  Montag, 7. Dezember 2020

10:00 bis 11:00 Uhr

Briefing zu den Standorten

Ghana und Nigeria

Was sind die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen in Afrika und was zeichnet die lokale Innovations- und Start-up-Szene aus?

Welche Chancen und Ansatzpunkte gibt es für die deutsche Wirtschaft?

11:10 bis 12:10 Uhr

Roundtable:

„Africa: Digital Market of the Future!“

Stakeholder des afrikanischen Start-up-Ökosystems diskutieren untereinander sowie mit den Teilnehmern der Reise über Afrika als den zukünftigen Markt für Digitalisierung.

16:00 bis 17:30 Uhr

Pitch von ghanaischen Start-ups und Digitalunternehmen

Sechs innovative Unternehmen aus Ghana stellen sich und ihr Geschäft vor. Die Teilnehmer der Reise haben im Anschluss Zeit, Fragen zu stellen und sich mit den Unternehmen zu ihrem Geschäft und einer möglichen Zusammenarbeit auszutauschen.

 

  Dienstag, 8. Dezember 2020

8:30 bis 9:30 Uhr

„Innovation Made in Africa“: Digitale Besuche bei afrikanischen Unternehmen und Acceleratore

In einem kurzen Video werden mehrere Unternehmen und Acceleratoren vorgestellt. Im Anschluss diskutieren zwei Vertreter von afrikanischen Acceleratoren gemeinsam mit den Teilnehmern über Innovationen in Afrika.

16:00 bis 18:00 Uhr

„Innovation Night“ – Pitch der Reiseteilnehmer vor afrikanischem Publikum

Die Teilnehmer der Reise kommen in Dortmund zusammen und stellen sich mit professioneller Kameratechnik der ghanaischen und nigerianischen Digital-, Innovations- und Start-up-Szene vor.

Die afrikanischen Teilnehmer können nach jeder Vorstellung Fragen stellen.

 

  Mittwoch, 9. Dezember 2020

10:30 bis 11:30 Uhr

„Africa’s Potential from an African Perspective“

Moderiertes Gespräch mit zwei ghanaischen und nigerianischen Start-ups. Die Teilnehmer können im Anschluss Fragen stellen.

11:30 bis 13:00 Uhr

Pitch von nigerianischen Start-ups und Digitalunternehmen

Sechs innovative Unternehmen aus Nigeria stellen sich und ihr Geschäft vor.

Die Teilnehmer der Reise haben im Anschluss Zeit, Fragen zu stellen und sich mit den Unternehmen zu ihrem Geschäft und einer möglichen Zusammenarbeit auszutauschen.

16:00 bis 16:30 Uhr

Zukunfts-)perspektive:

Ein internationales Großunternehmen blickt auf seine Erfahrungen in Afrika und auf die Chancen, die der Kontinent in Zukunft bietet.

* Stand: Oktober 2020, Änderungen vorbehalten. Das Programm findet auf Englisch statt.
 

Organisationskosten und Anmeldung 

Der Preis für die Teilnahme an der Virtuellen Unternehmerreise "NRW goes Innovation: Africa" beträgt pro Unternehmen 250,00 € (zzgl. MwSt.).

Anmeldeschluss ist der 23. November 2020.

Die virtuelle Unternehmerreise "NRW goes Innovation: Africa" wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW. Partner ist die IHK zu Dortmund sowie die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein. Durchführung vorbehaltlich des Erreichens einer Mindestteilnehmerzahl.