Webinar: Biogene Rest- und Abfallstoffe in Australien

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 16.09.2021 | Ende: 16.09.2021
Ort
Online
Veranstalter
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Kontakt
energiewaechter GmbH
Marta Cavalli
Tel. +49 30 797 444 1-19
mc(at)energiewaechter.de

Am 16.09.2021 erhalten Sie im Rahmen eines kostenlosen Webinars wertvolle Informationen zu den Marktpotenzialen in der Bioenergie aus biogenen Rest- und Abfallstoffen in Australien. Hierzu wird die AHK Australien die aktuellen Geschäftsmöglichkeiten vor Ort darstellen. Darüber hinaus informieren Sie Fachexperten und Marktteilnehmer über weitere Rahmenbedingungen und mögliche Marktchancen für Projektentwickler, Technologieanbieter, Ingenieurdienstleister und Zulieferer im Bereich Bioenergie. Dabei wird die derzeitige Entwicklung der Bioenergie in Australien thematisiert und zukünftige Tendenzen und Potenziale vorgestellt.

Das Webinar dient dem gezielten Austausch mit den Experten und der Beantwortung Ihrer Fragen zum Zielmarkt sowie der nachgelagerten Energie-Geschäftsreise. Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos und weltweit mit einem internetfähigen PC möglich. Ihren individuellen Zugangslink erhalten Sie nach der Anmeldung auf der Veranstaltungsseite.

Der Anmeldeschluss ist der 19.08.2021

Informationen zum Zielmarkt

Bioenergie kann in Australien als Energiequelle noch deutlich ausgebaut werden. In 2019 trug sie mit einem Anteil von 1,4 % zur gesamten Elektrizitätserzeugung bei und lag mit 6 % weit hinter den restlichen erneuerbaren Energiequellen.
Die Bioenergie bietet dabei vor allem in ländlichen und abgeschiedenen Regionen Marktchancen. Nach den jüngsten verheerenden Buschbränden und der COVID-19-Krise wird die von ARENA entwickelte Roadmap Australien eine entscheidende Erholungsmöglichkeit bieten, um in sich entwickelnde einheimische Industrien, wie den Bioenergiesektor, zu investieren und so Arbeitsplätze zu schaffen und die Wirtschaft nachhaltig anzukurbeln.

Insbesondere aufgrund der Komplexität der Projektentwicklung und des Betriebs sehen sich Projektträger regelmäßig mit mehreren Hindernissen konfrontiert. Des Weiteren herrscht ein Mangel an weit verbreiteter Branchenerfahrung, da die Biogasindustrie in Australien noch am Anfang steht. Aufgrund dessen bieten sich weitreichende Chancen für deutsche Unternehmen um die Entwicklung und Implementierung einer weitreichenden Bioenergie – Industrie in Australien weiter voranzutreiben.

Alle Angaben ohne Gewähr

Link zur Veranstaltung